Aktivitäten

Charity Dinner 2019

Leckeres Spargelessen mit den Gästen Dominik Bloh (Bestseller-Autor „Palmen aus Stahl“), Moderator Chris Pohlmann sowie das Schauspieler-Ehepaar Hans-Peter Korff und Christiane Leuchtmann. Es wurde für das Obdachlosenprojekt „Duschbus“, das Brillenprojekt „Rahlstedt – Indien“ und den Förderverein für Kinder und Jugendliche in Rahlstedt gespendet.


Charity am 26. April 2018 bei Tunici’s XII Apostel mit Ehrengast Thomas Helmer

Am 26. April 2018 fand unsere diesjährige Charity im wunderschön dekorierten Wintergarten bei unserem Netzwerkpartner Tunici’s XII Apostel statt. Mit unserem Ehrengast Thomas Helmer verbrachten wir bei leckerem Spargel-Essen, guten Weinen  und sehr aufmerksamen Service einen unterhaltsamen Abend. Ein großer Dank noch einmal an alle Beteiligten.


RAHLSTEDTONTOP am 3. Juni 2018


Endlich fand in Rahlstedt wieder ein Oldtimer-Stadtteilfest statt, das gemeinsam vom Rahlstedt Center und dem Rahlstedter Netzwerk organisiert wurde. Diesmal über den Dächen von Rahlstedt auf dem Parkdeck des Centers. Von 11 – 13 Uhr gab es einen jazzigen Oldtimer-Frühschoppen mit Abbi Hübner´s Low Down Wizards. Danach folgten Urban Beach – ein Duo mit Gesang und Gitarre. Dann kamen die Just For Fun Singers, und zum Schluss sorgte die Band The Sinners noch einmal für richtiges Rockabilly-Feeling. Der Schauspieler aus Rahlstedt, Till Demtröder, moderierte und stellte alle 25 Oldtimer und deren Besitzer vor. Für Kinder gab es Spaß auf der Hüpfburg, mit Clown Pauli, Luftballonkünstler, Kinderschminken, Carrerabahn fahren, Dribbling Parcours und Ninebots fahren von Jumicar. Kleine Kinder konnten an Retro-Spielen wie Eierlaufen und Apfel schnappen teilnehmen. Beim Glücksrad vom Rahlstedter Netzwerk herrschte Hochbetrieb und es wurden viele Gutscheine gewonnen. Das Kaffee- und Kuchenbuffet im Netzwerkzelt war die ganze Zeit gut besucht, und die Gäste spendeten eifrig für den Verein Förderung Rahlstedter Kinder und Jugendlicher e.V.Ein Bierstand, Cocktail-Bulli-Bar, Kaffee Tuc Tuc, Crépes, Eis, Würstchen und Pizza konnten verzehrt werden. Zum Schluss wurden noch Heliumballons, mit von Kindern gemalten Karten, gestartet. Für jede Karte, die gefunden und per Whatsapp oder Mail an uns zurückkommt, werden wir 5,-€ ebenfalls an den FRKJ e.V. spenden. Es war alles in allem ein gelungenes Fest, das wir im nächsten Jahr wiederholen wollen.


Partnertreffen mit Scheckübergabe beim RSC

Am vergangenen Freitag, 17.11.17 wurde der erste Teil der Einnahmen der Charity des Rahlstedter Netzwerks an den RSC übergeben. Nach einem sehr leckeren Essen von rund 40 Mitgliedern des Netzwerkes und des 111er Clubs – einem Unterstützerkreis des RSC – konnte zur Tat geschritten werden. Marc Ahlers und Axel Baake vom Vorstand des RSC haben sich in kurzer Ansprache nochmals herzlich für unsere Unterstützung bedankt. Danach ging es auf den Platz: Unsere Vorsitzende Conny Zander-Olofsson und die Patin für dieses Projekt, die Staatsministerin Aydan Özoğuz übergaben den Scheck an den Vorstand des RSC und sagten weitere Unterstützung zu. Beide dankten noch einmal ausdrücklich für die vorbildlichen Kinder- und Jugendarbeit sowie der engagierten Arbeit zur Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Jetzt konnte auch endlich das Derby gegen den Meiendorfer SV angepfiffen werden. Der Abend wurde abgerundet durch ein gerechtes 1:1 der beiden Mannschaften.

Weihnachtsfeier 2017 mit Glücksrad-Aktion

Ein lebendiges Netzwerk zeigt insbesondere bei eigenen Feiern was es kann: Super motivierte Mitglieder und gemeinsamer Spass. Unsere ‚Weihnachtsarbeitsgruppe‘ hat ein super Buffet hergestellt und allen viel Freude bereitet. Der Dank der vielen Gäste ist ihnen gewiss. Außerdem haben sich fast alle Partner mit Gutscheinen an der Glückrad-Aktion beteiligt. Es wurden insgesamt 610,- € eingenpmmen. So konnte das Netzwerk ein erfolgreiches Jahr 2017 gemeinsam ausklingen lassen. Wir danken noch einmal der Firma. Gerbitz für ihre Gastfreundschaft.


Scheckübergabe an Frauen- und Mädchentreff

Die Hälfte des Erlöses der Charity-Veranstaltung vom April 2017 ging an den Frauen- und Mädchentreff Großlohe. Der Treff hatte sich eine gemeinsame 5-tägige Ferienfreizeit nach Hoisdorf gewünscht. Zum Teil konnten wir diesen Wunsch mit 2100,-€ erfüllen. Zur großen Freude übergab das Sanitätshaus Drucklieb ebenfalls einen Scheck über 1000,- €, die aus Spenden vom 100-jährigen Jubiläum zusammengekommen waren. Unsere nächste Charity wird den Frauen-und Mädchentreff noch einmal berücksichtigen, damit es dieses Jahr mit dem Urlaub klappt.


Die erste Charity in Rahlstedt

Was für eine tolle Veranstaltung ! Fast 100 Gäste haben einen wunderschönen Abend mit gutem Essen genossen. Nach der Begrüßung unserer Vorsitzenden Conny Zander-Olofsson und der Vorsuppe ergriff der Erste Bürgermeister, Olaf Scholz das Wort. In einer interessanten Rede erzählte er über seinen Lebensweg aus Großlohe, den Zuzug von Menschen in unsere Stadt und dem damit verbundenen Wohnungsbau. Er zog dabei auch Parallelen zur heutigen Zeit, in der erneut viele Menschen in Hamburg leben und arbeiten wollen. Zum Abschluss würdigte er das große Engagement des Rahlstedter Netzwerks und sagte ihm weiter seine Unterstützung zu. Nach dem leckeren Hauptgang trat die Staatsministerin Aydan Özoguz ans Mikrophon. Auch in ihrer Rade war ein starker Bezug zum Stadtteil, in dem auch sie lebt. Besonderer Schwerpunkt in ihrem Beitrag lag auf den zwei Projekten (Frauen- und Mädchentreff Großlohe und der RSC), die von der Charity profitieren sollen. Sie würdigte deren Arbeit – insbesondere auch bei der Integration von Flüchtlingen und versprach gern wieder zum Rahlstedter Netzwerk zu kommen. Dann gab es den tollen Nachtisch. Der Abend wurde abgerundet durch eine kleine Ansprache des örtlichen Bürgerschaftsabgeordneten Ole Torben Buschhüter. Hier gab es natürlich noch mal einen Einblick in die Planungen der S 4. Er sagte voraus, dass mit einem Baubeginn 2020 zu rechnen sei und die erste S-Bahn nach Rahlstedt 2024 fahren werde. Einen spontanen Auftritt hatte dann noch Marc Ahlers (Vorsitzender des RSC). Er bedankte sich noch einmal ausdrücklich für die Veranstaltung und die gute Zusammenarbeit mit dem Rahlstedter Netzwerk. Nach vielen interessanten Gesprächen unter den Gästen ging ein Abend zu Ende, der bei Verabschiedung immer mit dem Satz endente: „Nächstes Jahr komme ich wieder“. Und tatsächlich haben wir bereits 60 Reservierungen für das nächste Jahr! An dieser Stelle wollen wir noch einmal Bettina Bliebenich für ihr Engagement danken und dem Hotel Eggers und seinen MitarbeiterInnen unseren Dank für ihren tollen Einsatz aussprechen.


Partnertreffen bei Frischemarkt Hinrichs zum 30-jährigen Jubiläum

Was für ein toller Abend: Rund 50 Netzwerker und Netzwerkerinnen kamen zum Betriebsjubiläum von EDEKA Hinrichs in der Brockdorffstraße. Die 30 Jahre, die Rainer und sein Team jetzt schon erreicht haben, sind eine einzige Erfolgsstory. Sie zeigt, dass es nach wie vor mit einem auf die Kundschaft zugeschnittenen Angebot, freundlichem und kompetenten Personal und einem super Service möglich ist, im Einzelhandel erfolgreich zu sein. Hier können wir alle nur gratulieren. Und dazu zeichnet sich Rainer durch sein übergroßes Herz für soziale Anliegen aus. Immer wieder unterstützt er verschiedenste Anliegen von Vereinen, Kirche, Flüchtlingseinrichtungen und vielen mehr. Auch dafür gebührt ihm allerherzlichster Dank !!!! Das Netzwerk bedankt sich darüber hinaus bei Rainer Hinrichs für sein Engagement für seine aktive Vereinsarbeit !! Vielen Dank für den schönen Abend – das gute Buffet (wieder einmal von Jörg Dwenger) – und die gute Laune.


Fotoshooting „Rahlstedt zeigt Gesicht“

Die nächste Etappe in unserem Fotoshooting unter dem Motto ‚Rahlstedt zeigt Gesicht‘ ist erfolgreich gelaufen. Bei wunderschönem Frühlingswetter sind viele Rahlstedter und Rahlstedterinnen zu Aufnahmen ins Rahlstedter Center gekommen. Unsere Starfotografen Susanne Fraatz und Jens Wehde waren schwer beschäftigt mit netten, fröhlichen und zugewandten Menschen, die sich diesem Motto verschreiben wollten. Mit Unterstützung von Conny Zander- Olofsson, Rainer Hinrichs, Ginie Siems, Claudia Sohns, Nicola Ivancovic, Marita Klee und Klaus Nagel konnten viele Fotos und Bekenntnisse zu Rahlstedt gesammelt werden. Wir danken noch einmal dem Rahlstedt Center und seinem Manager Herrn Dorster für die Möglichkeit, diese Aktion durchführen zu können und freuen uns auf die Bilder, die auf Platten aufgezogen werden und dann überall in Rahlstedt verteilt hängen werden.


Rahlstedter Netzwerk stiftet Pokale an Frauenfußballmannschaft des Rahlstedter SC

Der RSC Winter-Cup 2017 war wieder einmal ein tolles Ereignis. Am Ende eines langen Turniertages konnte Klaus Nagel vom Rahlstedter Netzwerk die Pokale an die Siegerinnen übergeben. Sieger wurde der Harburger TB, der sich im Finale mit 1:0 gegen den Bramfelder SV II durchsetzen konnte. Platz drei belegte das Team Bundeswehr, das das kleine Finale gegen die SG Holstein Süd ebenfalls mit 1:0 gewinnen konnte. Zur besten Torfrau wurde Michelle Kolberg vom Bramfelder SV II und zur besten Spielerin wurde Justine Siever von der SG Holstein Süd gewählt. Gute Besserung an Jana Oehm vom Team NDR. Der RSC hofft, das es allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat, bedankt sich beim Rahlstedter Netzwerk für die Pokale und freut sich auf das nächste Jahr.


WEIHNACHTSFEIER zum Jubiläum bei Copyfuchs

Am Nikolaustag wurde das 25-jährige Jubiläum der Firma Copyfuchs in der Räumlichkeiten und im Zelt in der Rahlstedter Str. 67 gefeiert. Zur Unterhaltung trug auch die Fotografin und Malerin Susanne Fraatz bei, die einige ihrer Bilder ausstellte und eine kleine Lesung aus Ihrem preisgekrönten Werk „Das kleine Lächeln“ zum Besten gab. Vielen Dank an die 52 Gäste für die schönen Geschenke und den netten Abend.

Conny & Ole


SPENDE an Wohngemeinschaft am Pulverhof „Leben mit Behinderung“

Am 30. November war der Vorstand des Vereins in der Wohngemeinschaft am Pulverhof eingeladen. Als kleine Aufmerksamkeit gab es für die 10 Bewohner Schokoladenkalender und eine Weihnachtsspende von 300,- €. Von den Fotos wird ein Leinwanddruck angefertigt, auf den alle in der Wohngruppe schon sehr gespannt sind.